Fotoseite


Willkommen auf unserer Fotoseite

Schönes Deutschland-Schlösser

Schloss Moritzburg bei Dresden, Jagdschloß derWettiner. Das Schloss Moritzburg liegt in der gleichnamigen Gemeinde Moritzburg nahe Dresden. Das auf ein Jagdhaus des 16. Jahrhunderts zurückgehende Jagdschloss erhielt seine heutige Gestalt im 18. Jahrhundert unter August dem Starken.

Das Schloss Pillnitz aus dem 18. Jahrhundert liegt an der Elbe in dem ehemaligen Dorf Pillnitz, das heute als Stadtteil zu Dresden gehört. Es besteht im Wesentlichen aus drei Gebäudeteilen, dem an der Elbe liegenden Wasserpalais, dem zum Hang hin gegenüberliegenden Bergpalais und dem diese an der Ostseite verbindenden Neuen Palais. Der von den Gebäuden eingeschlossene barocke Lustgarten wird durch einen umliegenden Schlosspark ergänzt.

Schloss Branitz
der Wohnsitz Hermann von Pückler-Muskaus mit großen Park am Rande der Stadt Cottbus

Schloss Charlottenburg ist heute die größte und bedeutendste Hohenzollernresidenz in Berlin.

Schloss Cecilienhof ist als Tagungsort der Potsdamer Konferenz, die hier vom 17. Juli bis 2. August 1945 stattfand bekannt.

Schloss Glücksburg  bei Flensburg gehört zu den wichtigsten Residenzschlössern Norddeutschlands. Es ist geprägt worden von der europäischen Geschichte und als Sitz der Herzöge des Hauses Schleswig-Holstein, zeitweise auch als Regierungssitz der dänischen Könige –beide dem alten Stammhaus Oldenburg zugehörig

Das älteste Gebäude Celles ist das Celler Schloss. 1318 als "castrum" erstmals erwähnt, stammt es in seinen ältesten Teilen aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts.

Im Laufe der Zeit wurde die anfangs einfache Burg zu einer aufwendigen Vierflügelanlage umgebaut und erweitert.Renaissance und Barock gehen eine unverwechselbare Mischung ein.

Neues Schloss-Bad Muskau ist eine bedeutende Schlossanlage im Norden des sächsischen Landkreises Görlitz im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau

Neues Palais im Park Sanssouci  in Potsdam bedeutende Schlossanlage des preußischen Barocks.

Residenzschloss Dresden Es war das Schloss der sächsischen Kurfürsten (1547–1806) und Könige (1806–1918). Als Stammsitz der albertinischen Linie der Wettiner war es ab dem 16. Jahrhundert prägend für die kulturelle Entwicklung Dresdens. 


Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!